euwens_schnieder_henny_bentwood-chair_2019_01-2.jpg

Henny | Bugholzstuhl | Stuhlfabrik Schnieder | 2019

Die Firma Schnieder produziert seit über 100 Jahren Gastronomiestühle aus Massivholz. Dabei wird nach wie vor die von Michael Thonet erfundene Bugholztechnik verwendet. Die besondere Kompetenz des Holzbiegens zeigt der Stuhl in der aus einem Stück gebogenen Lehne.

Das Gestell ordnet sich der Armlehne unter und folgt statischen Gesichtspunkten bei minimalen Materialverbrauch. Die nach innen laufenden Hinterstollen folgen der Kontur des Sitzpolsters und verringern die Stolpergefahr in engen Räumlichkeiten, da die Beine kaum über die Lehne ragen.

Wie bei einer Bildhauerarbeit ist die Ausgestaltung des Stuhls während des Baus eines Modells entstanden.

Als Ausgangspunkt wurde die Lehne des von Schnieder gebauten Kontorstuhls verwendet und umgearbeitet. Die unteren Fotos zeigen das Modell, das die Vorlage für die Konstruktion darstellte.

Massivholz (Buche, Eiche oder Esche), Polster, Foto 1: Stuhlfabrik Schnieder

euwens_schnieder_henny_bentwood-chair_2019_02-1.jpg
euwens_schnieder_henny_bentwood-chair_2019_03-1.jpg